B1525 Alarmstufenerhöhung auf B4

Datum: 29. Juli 2020 
Alarmzeit: 22:09 Uhr 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Rosenberg 
Fahrzeuge: ELW , Geräteanhänger , MZF  


Einsatzbericht:

In Breitenbrunn kam zum Brand eines Nebengebäudes (Holzschuppen). Das Feuer drohte auf das Wohngebäude überzugreifen. Außerdem wurde bereits ein Gartenpavillon des Nachbarn mit angezündet. Beide Nebengebäude brannten vollständig aus. Aus dem Holzschuppen konnten 4 Gasflaschen geborgen werden, welche durch die Feuerwehr gekühlt wurden. Eine weitere Gasflasche detonierte aufgrund der Wärmeeinstrahlung

Im Bereich des Wohngebäudes haben die Flammen im Obergeschoss, durch das angrenzende Fenster, auch schon zu einem Brandereignis geführt, was durch die Feuerwehr schnell abgelöscht wurde.
Was der Feuerwehr Schwierigkeiten bereitete war der Spitzboden des Hauses. Über den Dachvorsprung konnte sich das Feuer in den Spitzboden ausbreiten. Dieser war jedoch nur über eine schmale, steile Leiter von Außen zugänglich.
Somit wurde versucht die Decke von unten zu öffnen. Die geringe Höhe im Spitzboden, das Blechdach und dass die Drehleiter, aufgrund der örtlichen Begebenheiten, nicht richtig zum Einsatz kommen konnte, stellte die Feuerwehr vor teils gravierende Probleme.